Parodontologie - Pastor

Parodontologie

Parodontologie (Gewebeerkrankungen)

Erkrankungen des den Zahn umgebenden Gewebes (Knochen, Zahnhalteapparat und das daran angrenzende Zahnfleisch) werden als Parodontopathien bezeichnet. Dies sind Krankheiten, die den Patienten kaum bekannt sind, und manchmal erkennen die meisten von denen, die darunter leiden, nicht die Möglichkeit und gleichzeitig die Notwendigkeit, sie zu behandeln.

Das erste Symptom der Erkrankung ist in der Regel das Bluten von Zahnfleisch, das ein verändertes Aussehen haben kann. In dieser Phase der Gingivitis führen geeignete therapeutische Maßnahmen zu guten Behandlungsergebnissen. Wenn die Krankheit fortschreitet und sich die Symptome verschlechtern, hängt die Heilung von einer schnellen Diagnose und eingesetzten Behandlung ab.

Um eine dauerhafte Wirkung und Stabilisierung der Krankheit zu erreichen, ist es notwendig, unter ständiger ärztlicher Aufsicht zu bleiben und eine enge Zusammenarbeit zu erzwingen, da die Behandlung der Parodontitis ein langfristiger Prozess ist, der oft viele Eingriffe erfordert.

In unserer Praxis führen wir eine vollständige Palette von konservativen Behandlungen (supra- und subgingivale Skalierung, Kürettage) und fortgeschrittene Methoden der chirurgischen Behandlung (Lappenoperationen, Techniken der gesteuerten Geweberegeneration GTR, klinische Kronenverlängerung) durch.